G-Junioren: Vatertagsturnier in Landsweiler

Am Vatertag 2016, am 5. Mai, spielte unsere G-Jugend in Landsweiler-Reden beim diesjährigen Vatertagsturnier in Landsweiler-Reden um Pokale und Medaillen.

Die acht teilnehmenden Mannschaften waren in zwei Vierergruppen eingeteilt. Die beiden Gruppenersten spielten dann am Schluss um den Turniersieg. Ein Spiel dauerte 10 Minuten.

Das erste Gruppenspiel mussten wir gegen eine starke Mannschaft des SC 07 Heiligenwald bestreiten, das von Beginn an auf hohem Nivea geführt wurde. Unser Team konnte dem Druck des SC 07 Heiligenwald standhalten, ehe Fabiano mit dem 1-0 Führungstreffer die erste Duftmarke setzen konnte. Kurz schockiert versuchte es der SC 07 Heiligenwald immer wieder, seine Angriffe zu setzen, scheiterte jedoch an unserer Defensivabteilung mit Jona, Felix, Collin, Lars und Juljen und Torhüter Silas. Fabiano war es dann wieder, der kurz vor Spielende mit dem 2-0 die Entscheidung herbeiführen konnte.

Im zweiten Gruppenspiel stand man dann der zweiten G-Jugend Mannschaft der TuS Wiebelskirchen gegenüber. Von Beginn an zeigten wir Wiebelskirchen, dass in diesem Spiel nur eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen kann, und das sollte die SG Winterbach-Bliesen sein… Nach kurzer Zeit konnten wir bereits durch Fabiano in Führung gehen. Wir setzten nach und konnten durch weitere Treffer von Fabiano, Felix und Jona einen 7-0 Sieg erreichen.

Im letzten Spiel traf man auf die erste Mannschaft des Gastgeber, des Turniers, der SG 08 Schiffweiler-Landsweiler-Reden 1. Auch in diesem Spiel konnten wir einen Kantersieg durch die Treffer von Fabiano, Felix und Jona erspielen, dieses Mal gewannen wir sogar mit 9-0!

Durch die drei Siege in der Gruppenrunde standen wir somit schon als Finalteilnehmer fest, während die TuS Wiebelskirchen 1 noch gegen FC Hertha Wiesbach um die Finalteilnahme spielte. Dieses Spiel endete in einem hart umkämpften und seitens Wiebelskirchen schon sehr taktisch geführten Spiel 0-0 und Wiebelskirchen zog aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Wiesbach ins Finale ein.

Im Finale konnte man erkennen, dass die TuS Wiebelskirchen 1 mit viel Respekt aufgrund unserer Ergebnisse in der Gruppenrunde agiert, denn Wiebelskirchen war sehr defensiv ausgerichtet.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es waren im gesamten Finale nur zwei Torchancen, und diese für unser Team, zu verzeichnen. Die größte Chance hatte Fabiano, als er den Ball über den herausstürmenden Torwart lupfte aber leider nur den Pfosten traf.

Somit endete das Finale nach der regulären Spielzeit mit 0-0.

Das „Fünfmeterschießen“ konnte dann die TuS Wiebelskirchen nach einem wahren Elfmeterkrimi für sich entscheiden.

Aber auch für den zweiten Platz gab es einen Pokal und für jeden Spieler eine Medaille.

Unterm Strich haben wir uns, wie auch schon beim großen Kieselhumers-Turnier im April in Saarbrücken, gut verkauft. Denn in allen Spielen während des gesamten Turniers in Landsweiler-Reden haben wir keinen einzigen Gegentreffer in der regulären Spielzeit zugelassen und mit 18 Treffern die meisten Tore aller Mannschaften erzielt.

Auch den treffsichersten Spieler des Turniers, Fabiano, stellte die SG Winterbach-Bliesen.

Die tollen Leistungen unserer Mannschaft und wohl auch die auffallenden Trikots in Orange -Grün unseres Trikotsponsors Globus Baumarkt werden dafür gesorgt haben, dass wir auch außerhalb der Grenzen des Landkreises St. Wendel bleibende Eindrücke hinterlassen haben.

An dieser Stelle wollen wir uns nochmals herzlich für die Unterstützung von Globus Baumarkt bedanken.

 

Aufstellung:

Silas Kaiser, Juljen Köhler, Lars Leidinger, Collin Drokur, Jona Groß, Felix Biehl, Fabiano Scheid

 

Torschützen:

Fabiano Scheid  12
Jona Groß    3
Felix Biehl 3
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz