Frauen: SV Bliesen – SF Winterbach 3 : 1

Spieldatum: 11.05.2014, Anstoß: 16:45 Uhr

Spielort:

Nach der Niederlage in der vergangenen Woche gegen die SG Peterberg mussten wir im letzten Spiel noch zum Derby nach Bliesen. Keine leichte Aufgabe und mit einer ähnlichen Leistung wie vergangene Woche wäre das sicherlich nicht so gut gelaufen.

Doch nun zum Spiel: Bis kurz vor der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit kaum nennenswerten Chancen auf beiden Seiten. Erst eine Minute vor der Halbzeit fiel dann das 1:0 für die Gastgeber. Auf dem nassen Platz rutschte der Ball zur Bliesener Stürmerin durch, die dankend annahm und ins lange Eck abschloss.

Nicht entmutigt und mit dem Spiel bis dahin zufrieden wollten wir nach der Pause unbedingt so weitermachen und wurden dafür mit dem Tor des Jahres belohnt. Nach einem Solo von der Milltellinie lupfte Juline Willems den Ball aus halbrechter Position über die herauseilende Torhüterin - ein tolles Tor und der 1:1 Ausgleich.

Dann, eine unnötige Szene: Der Anstoß der Heimelf wurde schnell ausgeführt und lang nach vorne geschlagen. Unsere Abwehr stand nicht gut und so konnte eine Spielerin der Blieser bis in den Sechzehner eindringen. Zwar konnte diese den Ball nicht Richtung Tor bringen, wurde aber nach Ansicht des Schiedsrichters beim Klären des Balles gefoult. Er gab Elfmeter, den die Blieser zum 2:1 verwandeln konnten. Doch auch danach zeigten wir eine tolle Moral und hätten mit etwas Glück bei Standardsituationen noch das 2:2 erzielen können. Stattdessen folgte 10 Minuten später noch das 3:1. Ein Freistoß kurz vor der Eckfahne konnte die Heimelf zum 3:1 direkt verwandeln.

Zum Abschluss zwar nochmal eine Niederlage, aber man muss unsere Frauen hiermit ausdrücklich loben. In den vergangenen beiden Jahren wurde viel und konzentriert gearbeitet. Fortschritte und enorme Leistungssprünge sind sichtbar und so konnten wir unsere Punktausbeute von 0 im ersten Jahr auf immerhin 10 in dieser Saison steigern. Mit etwas Glück wären sicherlich noch einige mehr drin gewesen. Doch wir brauchen ja auch noch nen Ansporn für die neue Saison ;-).

Eingesetzte Spieler: Carina Kockler, Julia Heidinger, Melanie Nagel, Nadine Müller, Selina Maschlanka, Sophia Ambos, Lina Stoll, Heike Gisch, Anna Schrenk, Lejla Prusac, Juline Willems, Kim Berwanger, Lisanne Maldener, Karima Backes

Tore: 1:0, 1:1 Juline Willems, 2:1, 3:1

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz